Browse Category

Fahrradsicherheit

Fahrradsicherheit

Fahrradsicherheit

Es ist ein schöner Tag – was könnte da besser sein als eine Fahrradtour? Aber halt! Bevor Sie Ihr Fahrrad aus der Garage holen, sollten Sie herausfinden, wie Sie auf zwei Rädern sicher unterwegs sind.

Warum ist Fahrradsicherheit so wichtig?

Fahrradfahren macht viel Spaß, aber es passieren auch Unfälle. Die sicherste Art, das Fahrrad zu benutzen, ist, um zu anderen Orten zu gelangen, nicht um zu spielen. Jedes Jahr müssen viele Kinder wegen Fahrradverletzungen einen Arzt aufsuchen oder in die Notaufnahme gehen.

Warum sollten Kinder einen Fahrradhelm tragen?

Das Tragen eines gut sitzenden Fahrradhelms schützt Gesicht, Kopf und Gehirn, wenn man stürzt. Deshalb ist es so wichtig, dass du deinen Fahrradhelm immer trägst, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist.

Fahrradhelme sind so wichtig, dass die US-Regierung Sicherheitsvorschriften für sie aufgestellt hat. Ihr Helm sollte einen Aufkleber haben, der besagt, dass er den von der Consumer Product Safety Commission (CPSC) festgelegten Regeln entspricht. Wenn dein Helm keinen CPSC-Aufkleber hat, bitte deine Mutter oder deinen Vater, dir einen zu besorgen, der einen Aufkleber hat.

Trage bei jeder Fahrt einen Fahrradhelm, auch wenn du nur eine kurze Strecke fährst. Und halte dich an diese Regeln:

Achte darauf, dass dein Fahrradhelm gut sitzt.

Setze deinen Helm immer richtig auf, damit er dich schützen kann: Achten Sie darauf, dass er Ihre Stirn bedeckt und nicht nach hinten kippt. Schließen Sie immer die Riemen.

Tragen Sie keinen Hut unter Ihrem Helm.

Pflegen Sie Ihren Helm und werfen Sie ihn nicht herum. Wenn er beschädigt ist, schützt er Sie nicht mehr so gut, wenn Sie ihn brauchen.

Besorgen Sie sich einen neuen Helm, wenn Sie beim Radfahren stürzen und sich den Kopf aufschlagen.

Bringen Sie reflektierende Aufkleber auf Ihrem Helm an, damit Autofahrer Sie besser sehen können.

Welches ist das richtige Fahrrad für mich?

Ein Fahrrad, das die richtige Größe für Sie hat, trägt zu Ihrer Sicherheit bei.

So überprüfen Sie die Größe:

Wenn Sie auf Ihrem Fahrrad sitzen, stellen Sie sich rittlings auf den oberen Lenker Ihres Fahrrads, so dass beide Füße flach auf dem Boden stehen.

Zwischen Ihnen und dem oberen Lenker sollte ein Abstand von 2,5 bis 7,6 Zentimetern sein.

Es ist wichtig, eine Sicherheitscheckliste zu erstellen. Bitten Sie Ihre Mutter oder Ihren Vater um Hilfe:

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Sitz, der Lenker und die Räder fest sitzen.

Kontrolliere und öle deine Kette regelmäßig.

Überprüfe deine Bremsen, um sicherzustellen, dass sie gut funktionieren und nicht klemmen.

Überprüfe deine Reifen, um sicherzugehen, dass sie genug Luft haben und der richtige Reifendruck herrscht.

Was sollte ich tragen, wenn ich mit dem Fahrrad fahre?

Helle Kleidung und Reflektoren an Ihrem Fahrrad können ebenfalls zu Ihrer Sicherheit beitragen. So werden Sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen. Und wenn sie Sie sehen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie mit Ihnen zusammenstoßen.

Achten Sie auch darauf, dass sich nichts in Ihrer Fahrradkette verfangen kann, wie z. B. lose Hosenbeine, Rucksackriemen oder Schnürsenkel.

Tragen Sie beim Radfahren die richtigen Schuhe – Turnschuhe -. Sandalen, Flip-Flops, Schuhe mit Absätzen und Stollen helfen Ihnen nicht, die Pedale zu greifen. Und fahren Sie niemals barfuß!

Mit Handschuhen haben Sie den Lenker besser im Griff – und sehen wie ein Profi aus!

Tragen Sie keine Kopfhörer, denn die Musik kann Sie von den Geräuschen um Sie herum ablenken, z. B. wenn ein Auto hupt, damit Sie ausweichen können.

Wo ist es sicher, mit dem Fahrrad zu fahren?

Du musst mit deiner Mutter und deinem Vater abklären:

wo du mit deinem Fahrrad fahren darfst

wie weit du fahren darfst

ob du auf dem Bürgersteig oder auf der Straße fahren darfst. Kinder, die jünger als 10 Jahre sind, sollten auf dem Gehweg fahren und die Straße meiden.

welche Dinge im Weg sein können, z. B. Felsen, Kinder oder Haustiere, große Pfützen

Egal, wo Sie fahren, tagsüber ist es am sichersten. Vermeiden Sie es also, in der Abenddämmerung oder später mit dem Fahrrad zu fahren.

Und halten Sie immer Ausschau nach Autos und Lastwagen. Selbst wenn Sie nur auf dem Bürgersteig fahren, kann ein Auto aus seiner Einfahrt in den Weg Ihres Fahrrads fahren. Wenn Sie eine stark befahrene Straße überqueren müssen, gehen Sie mit dem Fahrrad auf die andere Straßenseite.

Benutzen Sie Ihren linken Arm für alle Signale:

Links abbiegen: Nachdem Sie sich nach hinten vergewissert haben, halten Sie den Arm gerade nach links und fahren Sie langsam vorwärts.

Anhalten: Nachdem Sie sich nach hinten vergewissert haben, beugen Sie den Ellbogen und zeigen mit dem Arm in Form eines umgedrehten “L” nach unten und halten an.

Rechtskurve: Nachdem Sie nach hinten geschaut haben, beugen Sie den Ellbogen und halten den Arm L-förmig nach oben und fahren langsam vorwärts. (Oder halten Sie Ihren rechten Arm gerade von der Seite.)

Jetzt, wo du diese Handzeichen gelernt hast, bekommst du ein dickes Lob dafür, dass du mehr über Fahrradsicherheit herausgefunden hast!

Warum ist Fahrradsicherheit so wichtig?

Warum ist Fahrradsicherheit so wichtig?

Fahrradfahren macht viel Spaß, aber es passieren auch Unfälle. Jedes Jahr müssen etwa 300.000 Kinder wegen Verletzungen in die Notaufnahme, und mindestens 10.000 Kinder haben Verletzungen, die einen mehrtägigen Krankenhausaufenthalt erfordern. Die meisten Todesfälle bei Fahrradunfällen sind auf ein Kopftrauma zurückzuführen. Fahrradhelme sind so wichtig, dass die US-Regierung Sicherheitsnormen für sie aufgestellt hat. Ihr Helm sollte von der CPSC (Consumer Product Safety Commission) zertifiziert sein. Tragen Sie bei jeder Fahrt, auch bei kurzen Strecken, einen Fahrradhelm. Vergewissern Sie sich, dass der Helm richtig sitzt und dass der Kinnriemen sicher befestigt ist.

Zur Sicherheit trägt auch bei, dass das Fahrrad, mit dem Sie fahren, die richtige Größe für Sie hat. Ein paar Tipps zur Sicherheit beim Fahrradfahren:

Wenn Sie auf Ihrem Fahrrad sitzen, stellen Sie sich rittlings auf den oberen Lenker Ihres Fahrrads, so dass beide Füße flach auf dem Boden stehen. Zwischen Ihnen und dem Lenker sollten 1 bis 3 Zentimeter Platz sein.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Sitz, der Lenker und die Räder gut befestigt sind.

Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrrad richtig geölt ist, damit es einwandfrei funktioniert.

Je nachdem, wie oft und wie weit Sie fahren, sollten Sie wissen, wie Sie den Luftdruck der Reifen überprüfen.

Vergewissern Sie sich, dass lose Hosenbeine, Rucksackträger und Schnürsenkel nicht die Kette Ihres Fahrrads behindern.

– SICHER SEIN – GESEHEN WERDEN

Tragen Sie helle Kleidung und bringen Sie Reflektoren an Ihrem Fahrrad an.

 Am sichersten ist es, tagsüber zu fahren.

Vermeiden Sie das Tragen von Kopfhörern, da die Musik Sie von den Geräuschen um Sie herum ablenken kann. Wenn jemand hupt, kann es sein, dass Sie es nicht hören können.

 

WO SOLLTEN SIE FAHREN?

Kinder, die jünger als 10 Jahre sind, sollten auf dem Gehweg fahren und die Gefahren der Straße meiden. In den meisten Städten sollten Erwachsene auf der Straße fahren. Erkundigen Sie sich nach den örtlichen Gesetzen, um die Regeln zu erfahren.

Ein Fahrradweg ist ein guter Ort zum Fahren. Viele Städte im ganzen Land haben erkannt, wie wichtig ein sicherer Ort zum Radfahren ist, und haben schöne Radwege angelegt, die jeder nutzen kann. Eine kurze Internetrecherche über das Gebiet, in dem Sie sich aufhalten, sollte Ihnen alle nötigen Informationen liefern, oder rufen Sie bei der örtlichen Handelskammer an.

 – Sicheres Befolgen der Gesetze

Es kommt gelegentlich vor, dass Autofahrer einen Radfahrer, der weiter vom Bordstein oder Straßenrand entfernt fährt, als aggressiv empfinden. Radfahrer haben ein Recht darauf, auf der Straße zu fahren, und weiter vom Rand zu fahren ist einfach eine Frage der Sicherheit – für den Radfahrer, für Autofahrer und für andere Verkehrsteilnehmer.

Wenn Sie auf der Straße fahren würden und sich vor dem Verkehr verstecken wollten, würden Sie dann weiter rechts oder weiter links fahren? In Kursen für alle Altersgruppen erhalten wir immer wieder die Antwort “Sie würden weiter rechts fahren”. Wollen wir uns vor dem Verkehr verstecken? Ein Tipp: Die meisten Zusammenstöße ereignen sich, wenn ein Autofahrer einen Radfahrer einfach nicht sieht.

– STRASSENREGELN

Fahren Sie auf der rechten Straßenseite in der gleichen Richtung wie die Autos. Fahren Sie nie gegen den Verkehr.

Halten Sie bei allen Stoppschildern an und beachten Sie die Ampeln.

Handzeichen – Wenn Sie die Signale für das Links- und Rechtsabbiegen sowie für das Anhalten lernen, können Sie Autos, Lastwagen und Motorrädern mitteilen, in welche Richtung Sie zu fahren beabsichtigen.